Chronik

2019

Notwendige Formalitäten für unserenNordamerikaaufenthalt werden erledigt und weitere Reisevorbereitungen erfolgen.

Sabine erstellt einen Blog für unsere Reise.

Zwei Seminare zum Thema „Psychohygiene“ werden auf Anfrage der Lebenshilfe mit Teilnehmenden aus dem Bereich der Integrationshilfe durchgeführt.

2018

Wir reduzieren weiter unsere Arbeit im Bereich der Jugendhilfe, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag werden zu unseren regulären Arbeitstagen im Ruhrgebiet.

In Kooperation mit dem TV Jahn Hiesfeld findet während des gesamten Jahres der Kurs „Im Alltag Ruhe finden - meditative Bewegung und Entspannung“ statt.

Sabine lässt sich von Anne Cushmann in Freiburg in „Yoga als Weg in die Meditation“ inspirieren.

Engagement bei der Extraschicht 2018 in Dinslaken-Lohberg mit meditativen Angeboten, einem Klangteppich, Anfertigung von Klangbildern und kurzen Klangmassagen.

Teilnahme von Sabine an dem sehr berührenden Seminar „Mindful Self-Compassion“ mit Chris Germer und Kirstin Neff in den Niederlanden, mit TeilnehmerInnen aus 22 Nationen.

Manfred nimmt an dem Seminar „PME-Vertiefung Generation 50plus“ beim Landessportbund in Frankfurt teil.

Fortsetzung der Peergruppentreffen in Bonn und auf Texel.

Sabine nimmt ihr zweites Studium an der Universität Duisburg Essen auf..

Teilnahme an der Konferenz des MBSR / MBCT -Verbandes in Berlin.

Die Vorbereitungen für den Aufenthalt in Nordamerika ab September 2019 mit dem Besuch einiger Institutionen und Persönlichkeiten der Achtsamkeitsszene laufen an.
 

2017

Weitere Treffen mit unserer Peergruppe finden statt. Mit Telefonpartnern setzen wir den fachlichen und persönlichen Austausch fort.

Manfred veranstaltet im Januar ein Achtsamkeitswochenende, insbesondere für Pflegeeltern.

Im Februar startet ein weiterer MBSR-Kurs mit Sabine.

Im April nehmen wir an einem Supervisionswochendende für MBSR-Lehrende teil.

09. - 14.04.2017 Abschluss unserer Weiterbildung MBCT.

Im Frühjahr und Sommer 2017 nehmen wir Abschied von unserem Haus und den eigenen Praxisräumen. Wir beziehen ein Appartement in der Innenstadt Dinslaken und richten uns ein Chalet auf Texel ein.

Den Herbst über arbeiten wir an neuen und auch intensiveren Angeboten für 2018.

2016

Sabine und Manfred schließen ihre MBSR-Lehrer-Ausbildung im Januar ab.

Intensive Lernerfahrungen, das beeindruckende DozentInnenteam des Giessener Forums und die nachhaltigen und freundschaftlichen Begegnungen in den Lerngruppen werden in guter Erinnerung bleiben und nachwirken bzw. fortdauern.

Im Frühjahr qualifiziert sich Sabine als Gruppenleiterin für die Progressive Muskelrelaxation nach Edmund Jacobson und erhält die Zertifizierung der Zentrale Prüfstelle Prävention.

Als sinnvolle Ergänzung zu unserem MBSR-Angebot lässt sich Sabine im April zur Trainerin Achtsamkeit am Arbeitsplatz ( TAA ) ausbilden.

Weitere Kurse zu „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ werden über das Jahr verteilt angeboten.

Anfang November reisen wir nach Salzburg und nehmen an einem Seminar von Jon Kabat-Zinn und seiner Frau Mayla teil. Uns beeindruckt, wie die beiden Achtsamkeit leben und ihre Lehre vermitteln bzw. verkörpern.

Wir treffen den Entschluss, unsere Angebote unter achtsam.ruhr intensiver zu bewerben.

Ende November nehmen wir am Kongress „Meditation und Wissenschaft“ in Berlin teil und hören u.a. von Frau Prof. Dr. Tania Singer vom Max-Planck-Institut erste tendenzielle Ergebnisse des ReSource Projektes. Wir freuen uns schon auf die bevorstehenden Veröffentlichungen.

Im Dezember findet ein Entspannungstraining innerhalb der Gesundheitsprophylaxe des Lippeverbandes statt.

Für 2017 ist die Teilnahme an einer MBCT-Ausbildung im Frühjahr vorgesehen. 

Zudem haben wir uns entschlossen, in den nächsten Jahren mehr Angebote vor Ort im Rahmen der Gesundheitsprophylaxe zu machen. Außerdem sind erste Überlegungen angestellt, Kompaktseminare auf der Nordseeinsel Texel anzubieten. Achtsamkeitstage für Pflegeeltern sollen bei entsprechenden Trägern der Jugendhilfe angeboten werden - erste Seminare waren erfolgreich. 

Bis zur Umsetzung dieser Ideen wird es Zeit brauchen - aber der erste Schritt ist gemacht.

2015

Manfred absolviert die PME-Kursleiterausbildung im Sommer in Frankfurt und qualifiziert sich als zertifizierter Anbieter der achtsamkeitsbasierten Progressiven Muskelentspannung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention.

Die ersten MBSR-Kurse finden im Herbst statt.

Während der gesamten zweiten Jahreshälfte widmen wir uns sehr intensiv der Gestaltwerdung von achtsam.ruhr und gehen im Dezember erstmals online. Den Mitarbeitern vom Werbeservice sei Dank und insbesondere die sehr engagierte Denkarbeit des Programmierers war und ist für uns sehr wertvoll.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier gibt es alle Informationen zum Thema Datenschutz & Cookies